Brückenkappen für Wendeschlaufe

Die Bahn-Strecke eine Ebene über dem Bahnhof wird von diesem über einen doppelspurigen Gleiswendel erschlossen sein. Diese Doppelgleisige Ringstrecke benötigt eine Wendeschlaufe, damit die Züge wieder in den Bahnhof runter fahren können (ohne die Richtung ändern zu müssen).

Diese Wendeschlaufe ist rechts über dem Bahnhof zum Teil sichtbar (siehe Foto oben links über den Tunnelportalen). Über der rechten Bahnhofsausfahrt (D.h. Über dem Tunnelportal des Bahnhofes) ist diese Wendeschlaufe auf einer Brücke. Die Krümmung ist R5 – doch dafür ist mir kein off-the-shelf – Produkt bekannt. Darum: mit Blenden wird das Trassee zu einer Brücke kaschiert.

Leider aber gibt es dieses Produkt (Noch 53522) nicht mehr aber tatsächlich hatte ein Händler noch 3 Stück am Lager 🙂

Sofort bestellt und erste Stellproben gemacht:

Fix verbaut später – erst die unteren Ebenen fertig bauen!

Endlich! Das „Parkett“ ist verlegt

Somit endlich mal die Grundlage geschaffen für die Bahnhofsgleise, Vorfeld (leider im Tunnel) und ein Industrie-Anschluss.

Die Bahnhofsgleise sehen – wenn auch provisorisch – schon mal nach etwas aus. Auch das Gleisvorfeld – leider im Tunnel – ist zum größten Teil fertig, damit die Gleise gelegt und verdrahtet werden können:

Zum anpressen des Kork-Untergrundes wurde alles verwendet, was Gewicht hat. Ebenso mussten die Module auseinandergeschraubt werden, damit die Übergänge sauber gemacht werden können. Ferner wurden noch einige kleinere Vervollständigungen gemacht wie schrauben Löcher gestopft, etc..